Acqua alta in Venedig

Abends noch ein ganz kurzer Spaziergang. Der Regen hat aufgehört. Unten auf der Gasse sind zwei Besoffene. Der Markusplatz steht zwar nicht unter Wasser, aber auf der Mitte des Platzes sind sehr, sehr ausgedehnte Pfützen… sagen wir, vielleicht ein Viertel bis ein Drittel des Platzes sind so tief unter Wasser, dass man, wenn man mit gewöhnlichen Schuhen unterwegs ist, nasse Füße bekommt. Und ein Trupp von der Stadtverwaltung ist unterwegs, Laufstege aufzubauen…. auf den wichtigsten Strecken sind schon welche.
Später, als das Wasser abgelaufen ist, sind sie ruck-zuck wieder verschwunden.