London umsonst

London ist nicht nur spannend, sondern auch teuer. Um ehrlich zu sein, ist London ein absolut wahnsinnig sauteures Pflaster.
Aber nicht alles in London kostet Geld. Hier also ein paar Tipps, die kostenlos sind:

  • Museen: Für zahlreiche Londoner Museen wird kein Eintritt verlangt. Natürlich kostet der Betrieb eine Menge Geld – freiwillige Spenden sind daher herzlich willkommen. Beispiele sind:
    • National Gallery
    • British Museum
    • Tate Modern
    • Soane House
    • Petre Museum
    • Victoria and Albert Museum
  • Märkte: Man muss ja nichts kaufen und kann ja auch nur flanieren…
    • Camden Market
    • Middlesex Road Market
    • Portobello Road Market
    • Borough Market
    • Brick Lane
  • Kirchen:
    • St. Martin in the Fields
    • Southwark Cathedral
    • Für Westminster Abbey und St. Pauls Cathedral werden Eintrittsgebühren erhoben – eine kostenlose Besichtigung ist im Rahmen eines Gottesdienstbesuchs möglich.
  • Kuriositäten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.